SWDU - Umzug

ALLES RUND UMS THEMA UMZUG

Haben Sie eine kleine Umzugshilfe nötig?
Mit der Stadtwerke-Umzugswelt wird Ihr Umzug zum Kinderspiel!

Energie to go: Mit MEIN SWDU haben Sie immer und überall Zugriff auf Ihre Vertragsdaten. Melden Sie jetzt online Ihren Umzug!

Umzug melden

Wissenswertes zu Rechten und Pflichten bei Umzügen.

Wir helfen Ihnen, zwischen Kisten und Fristen den Überblick und einen kühlen Kopf zu bewahren. Damit Ihr Umzug ein entspannter Start und freudiger Aufbruch in neue Gefilde wird! Wir haben da mal einige nützliche Tipps für Sie zusammengestellt.

Mehr Infos​​​​​​​

Das neue Zuhause energieeffizient gestalten.

Nachhaltigkeit, Klimawandel, Ressourcenschonung und nicht zuletzt die Freude an der Ersparnis machen Energieeffizienz zu einem individuellen und zeitgleich globalen Thema. Wir verraten Ihnen, wie kann man im Haushalt mit einfachen Tricks ganz nebenbei Strom, Wasser und Wärme sparen kann.  

Wir zeigen wie

 

 

 

 

Umzugskosten sparen.
Ob Umzugsunternehmen oder Möbelhaus. Mit der Kundenkarte der Stadtwerke Duisburg sparen Sie überall.
 

Jetzt beantragen 

Bei Paul Stockhorst - dem Möbeltransport-Experten aus Duisburg - sparen Sie mit der Kundenkarte u. a. 10 % auf den Endpreis.  

ZUM ANGEBOT

Steinberg GmbH

IHR KARTENVORTEIL

Unter anderem erhalten Sie 10 %
Rabatt auf den Netto-Endpreis bei Buchung eines Umzugs.

Möbel Dvorak

IHR KARTENVORTEIL

Exklusiver Sonderrabatt in Höhe von
5 % zusätzlich zu bereits gewährten Nachlässen und Rabatten. 

Die Küchenwelt

IHR KARTENVORTEIL

5 % exklusiver Sonderrabatt zusätzlich zu bereits gewährten Nachlässen, Rabatten und Sonderpreisen.

 

 

Unsere Checkliste verrät Ihnen, ob Sie an alles gedacht haben!

Zur Checkliste


Wissen Sie was man mit Haustieren macht, damit diese nicht in irgendeiner Umzugskiste landen? Wann ist der richtige Zeitpunkt, was zu planen? Und die Kinder? Wer von den Umzugshelfern hat jetzt eigentlich zugesagt und ist überhaupt für ausreichend Verpflegung gesorgt? Fragen über Fragen …

Klicken Sie jetzt auf die Icons und checken Sie Ihr Umzugswissen.


  • 1.

  • 2.

  • 3.

  • 4.

  • 5.

  • 6.

  • 7.

  • 8.

1. Umzug mit Tieren

Für Haustiere kann ein Umzug mit Lärm und Trubel besonders stressig sein. Möbel und Werkzeuge, die rumstehen oder -liegen, sind dazu noch potentielle Gefahrenquellen für noch orientierungslose Tiere. Am besten ist es, für Hunde und Katzen eine passende Betreuung zu finden. Kaninchen und Vögel verwahren Sie am besten an einem ruhigen Ort, abgeschirmt vom Lärm, oder geben sie in die Obhut eines Betreuers.

 


2. Abonnements

Neben Strom, Gas, Wasser und Telefon werden beim Umzug auch andere Verträge und Abonnements gern vergessen. Zeitschriften oder Gemüsekiste zum Beispiel – denken Sie rechtzeitig daran, Abos umzumelden oder zu kündigen. Bei der Gelegenheit können Sie auch gleich mal schauen, was Sie wirklich noch brauchen. Also überflüssige Abos gleich kündigen – und Geld sparen.


3. Umzug mit Kindern

Hektik am Umzugstag – wohin mit den Kindern? Am besten bitten Sie rechtzeitig einen Freund oder Sitter um Unterstützung beim Babysitting. Machen Sie den Nachwuchs früh mit dem neuen Umfeld vertraut – besonders dann, wenn sich neben der Wohnung auch Schule und Freundeskreis ändern werden. Aber geben Sie ihm ebenso die Möglichkeit, sich adäquat von den alten Freunden zu verabschieden, vielleicht mit einer kleinen Feier. Wenn das Kind alt genug ist, sollte es ruhig in den Umzug involviert sein und z. B. seine Spielsachen selbst einpacken. So bekommt es nicht das Gefühl, dem Geschehen ausgeliefert zu sein.


4. Freunde und Helfer

Helfende Freunde und Kollegen sollten Sie möglichst früh nach Unterstützung fragen. Gleiches gilt für professionelle Umzugsunternehmen, die schnell ausgebucht sein können. So können Sie im Vorfeld Preise vergleichen, statt den einzigen noch freien Anbieter beauftragen zu müssen.


8. Danke sagen

Wer Freunde und Bekannte um Unterstützung bittet, sollte bei einem nicht sparen: der Verpflegung für die helfenden Hände, Snacks und Getränken. Manchmal kommt es dann doch etwas zu kurz: das „Dankeschön“ an die privaten Helfer. Wie wäre es mit einer Einladung zu einem netten Abendessen in der neuen Wohnung? Oder einem Gutschein für einen Saunabesuch oder eine Massage, um nach der Arbeit zu entspannen?


6. Urlaub

Sobald der Umzugstermin feststeht, sollten Sie ein paar Urlaubstage einplanen und beantragen.
So gibt es später keinen Ärger mit Chef und Kollegen.


7. Ausmisten

Frühzeitig mit dem Ausmisten anfangen. Vielleicht mal Marie Kondo fragen? Ihre Videos und Bücher bieten konkrete Hilfestellungen. Wie wär’s mit einem Ausflug zum Trödelmarkt? Gut erhaltene Kleidung und Möbel können auch an karitative Einrichtungen gespendet, über Kleinanzeigen verkauft oder verschenkt werden. Bitte auch Sperrmüll rechtzeitig beantragen, sonst kann es eng werden! Wer fleißig aussortiert, muss am Ende weniger Kisten packen und schleppen!

Sperrmüll melden


8. Vorräte

Fangen Sie früh anfangen, Ihre Vorräte in Keller, Konserven oder Kühlfach zu verspeisen. Und vergessen Sie nicht, die Gefriertruhe rechtzeitig vor dem Umzug abzutauen. Wenn Sie ein altes Kühlgerät haben, macht es vielleicht Sinn, sich gleich mal nach einem modernen, energieffizienteren Modell umzuschauen? Die Kühlschrank-Garantie könnten Sie über unseren Haushaltschutz verlängern.

Zum Stadtwerke-Haushaltsschutz


TIPPS

Umzug geschafft?
Zeit, Duisburg zu entdecken!

Okay, nichts geht über ein schön eingerichtetes Heim. Aber Duisburg hat noch so viel mehr zu bieten. Wie wäre es mit einem Besuch in Deutschlands größtem Zebrastall oder der Besteigung einer begehbaren Achterbahn? Klingt seltsam, lohnt sich aber. So wird aus einem neuen Heim ganz schnell eine neue Heimat. Willkommen in Duisburg! 

 

 

STADTWERKE-HAUSHALTSSCHUTZ

Damit das home sweet bleibt:
Stadtwerke-Haushaltsschutz – Der hilfreiche Pannendienst für Ihr Zuhause.

 

Ein Dienst, viele Vorteile.
Und das rund um die Uhr!

Tür schlägt zu, Schlüssel im Haus – Zack, Feierabend! Sicherung durchgebrannt und um Sie herum ist alles zappenduster? 

Damit Sie im eigenen Haushalt solche oder ähnliche Erlebnisse nicht zu sehr verärgern, gibt es den hilfreichen Haushaltsschutz.

Wir kümmern uns drum. Und das für nur 6,- Euro im Monat. Was, das geht nicht?

Aber klar! Sehen Sie selbst:

Zum Haushaltsschutz

 

 

 

ENERGIEANGEBOTE

Für alle Duisburger und
Neu-Duisburger:
Umziehen, umrüsten, lossparen!

Sie ziehen nach Duisburg und benötigen einen zuverlässigen Energieversorger?
Nutzen Sie einfach unseren Tarifrechner.

Zum Tarifrechner

 

Sie ziehen innerhalb Duisburgs um? Ihre Energie zieht mit.
Einfach und schnell unter mein.swdu.de den Umzug einstellen

Jetzt Umzug melden

KUNDENMAGAZIN

Voll im Bilde
Mit Kilometer 780 die Vielfalt
von Duisburg entdecken

Unser kostenfreies Kundenmagazin liegt bei unseren Kunden vierteljährlich  im Briefkasten. In der Kilometer 780 stellen wir Ihnen Menschen, Orte und Ereignisse in Duisburg vor und präsentieren Neuigkeiten aus unserem Unternehmen.  

Neugierig auf mehr?

Zur aktuellen Ausgabe

IHR GLOSSAR ZUM THEMA

BildTextSchlagwort
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
Digitalisierung
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
Trinkwasser
Trinkwasser
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
ENERGIE
UMZUG
UMZUG
UMZUG
UMZUG
UMZUG
UMZUG
UMZUG
UMZUG
UMZUG
UMZUG
UMZUG
UMZUG
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
ELEKTROMOBILITÄT
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser
Trinkwasser