Glossar

Von A bis Z: Hier erläutern wir Ihnen die wichtigsten Begriffe rund um die Themen Energie und Wasser.

Das Einwirken von Verunreinigung, Strahlung, Geräuschen oder Erschütterungen auf Lebewesen, Pflanzen, Erde, Wasser, Luft oder Kultur- und Sachgüter. Wird durch die Bundes- Immissionsschutzverordnungen (BImschV) geregelt.

Die von Infrarot-Heizelementen als Strahlung abgegebene Wärme wird allgemein als sehr angenehm empfunden. Bestes Beispiel: Unsere Sonne.

Als alternatives Heizsystem für den Wohnraum sind Infrarot-Heizelemente jedoch nur bedingt geeignet. In Bereichen in denen keine Gas- oder Fernwärme-Versorgung möglich ist, kann eine strombetriebene Infrarot Heizung eine Alternative sein. Dabei sollten jedoch einige Faktoren berücksichtigt werden: 

  • Wie alt ist das zu beheizende Gebäude und wie sind die Außenwände isoliert?
  • Ist die Wohnung ständig bewohnt?
  • Wo befindet sich die Wohnung z.B. in einem Mehrfamilienhaus.
  • Welche Alternativen gibt es?
  • Welche Montagekosten entstehen und ist der Hausanschluss ausreichend dimensioniert?

Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass sich die Wärme von Infrarot-Heizelemente nicht gleichmäßig im ganzen Raum verteilt. Wärme wird nur dort empfunden, wo man sich direkt im Strahlungsbereich des Heizelementes aufhält. Um ein behagliches Wohnklima im gesamten Raum zu erhalten, sind andere Heizsysteme besser geeignet.

Maximale elektrische Leistung der in einem Kraftwerk installierten Generatoren bzw. der in einem Land vorhandenen Kraftwerke. Wird allgemein in Watt bzw. Megawatt oder Gigawatt angegeben.

Der 5. Juni wird seit der Konferenz der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt (5. Juni 1972) jährlich als "Internationaler Tag der Umwelt" begangen. Er steht jedes Jahr unter einem anderen Motto. In Deutschland sind alle Einrichtungen der Öffentlichen Hand aufgefordert, Veranstaltungen und Maßnahmen durchzuführen, die das Umweltbewusstsein der Bürger ansprechen. Auch Duisburg folgt diesem Appell und veranstaltet seit 1994 am 5. Juni regelmäßig die Duisburger Umwelttage.