Tag des Wasserwerks - Stadtwerke Duisburg bieten Blick hinter die Kulissen

Rund um den internationalen Tag des Wassers veranstalten die Stadtwerke Duisburg ihren Tag des Wasserwerks. Am Sonntag, 24. März, haben Besucher von 11 bis 17 Uhr die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Trinkwasseraufbereitung in Düsseldorf-Wittlaer zu werfen. Experten erklären bei Führungen durch das Wasserwerk, was alles getan wird, um Duisburg Tag für Tag zuverlässig mit rund 85 Millionen Liter Trinkwasser in Lebensmittelqualität zu versorgen. Damit Wasser in ausreichender Menge zur Verfügung steht, betreiben die Stadtwerke Duisburg auf Düsseldorfer Stadtgebiet eigene Wasserwerke am Rhein. 

Die Führungen finden ab 11 Uhr jeweils zur vollen Stunde statt und dauern rund 60 Minuten. Die letzte Führung beginnt um 16 Uhr. Der Rundgang ist in einigen Bereichen nicht barrierefrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Besucher finden das Wasserwerk Wittlaer auf der Bockumer Straße 79 in 40489 Düsseldorf. Parkplätze stehen am Veranstaltungsort zur Verfügung. Darüber hinaus ist das Wasserwerk auch mit Bus und Bahn zu erreichen: mit der U-Bahn-Linie U79 bis Haltestelle Wittlaer, dann mit der Buslinie 760 (Richtung Düsseldorf Roßpfad) bis Haltestelle Grenzweg. 

Weitere Informationen zur Trinkwasserversorgung der Stadtwerke Duisburg gibt es hier. Neben dem Tag des Wasserwerks bieten die Stadtwerke auch regelmäßig Führungen durch die Wasserwerke in Düsseldorf-Bockum und -Wittlaer an.

Zurück