Stadtwerke suchen 2020 wieder Baumpaten

Für die nun neunte Baumpflanzaktion der Stadtwerke Duisburg am Samstag, 14. März 2020, werden wieder engagierte Baumpaten gesucht, die einen von den Stadtwerken gestifteten Baum pflanzen wollen. Auf einem Areal im Naherholungsgebiet Toeppersee in Duisburg Rumeln-Kaldenhausen können die Paten ab 11 Uhr einen Baum pflanzen. Wer am Vormittag keine Zeit hat, kann in diesem Jahr auch noch bis 15 Uhr an die Pflanzstelle kommen. Mitarbeiter der städtischen Forstverwaltung unterstützen die Baumpaten. Der Setzling wird mit einer Banderole versehen, auf der der Name des Paten oder der Patenfamilie steht. So kann jeder später „seinen“ Baum wiederfinden und dessen Wachstum verfolgen. Eigene Spaten oder andere Gartenwerkzeuge müssen nicht mitgebracht werden.

Seit 2009 pflanzen die Stadtwerke Duisburg gemeinsam mit Bürgern regelmäßig Bäume im Duisburger Stadtwald und im Naherholungsgebiet Toeppersee. Bisher wurden so über 6.000 neue Bäume in die Erde gebracht, die nachhaltig das Klima schützen. Interessierte können sich noch bis zum 1. März online unter stadtwerke-duisburg.de/baumpflanzaktion anmelden. Das geht auch per E-Mail an baumpflanzaktion@stadtwerke-duisburg.de oder per Postkarte an Stadtwerke Duisburg AG, Marketing, Postfach 10 13 54, 47013 Duisburg. Zur Anmeldung unter dem Stichwort „Baumpate“ werden Name, Anschrift und Telefonnummer benötigt sowie die Wunschaufschrift für die Banderole. Die Teilnahme an der Baumpflanzaktion ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Stadtwerke-Baumpflanzaktion 2020 findet von 11 bis 15 Uhr auf einer Landzunge am Toeppersee in Rumeln-Kaldenhausen, Borgschenweg 11, 47239 Duisburg, statt.

Der Pflanzort ist ausgeschildert und nur fußläufig zu erreichen.

Zurück