Stadtwerke Duisburg versorgen Kunden des insolventen Anbieters energycoop

Das bundesweit tätige Osnabrücker Energieunternehmen energycoop hat vergangene Woche Insolvenz beantragt. Duisburger Kunden des Strom- und Gasanbieters stehen trotz der Insolvenz des Unternehmens nicht ohne Strom und Gas da. „Als Grundversorger in unserer Stadt übernehmen die Stadtwerke Duisburg in diesem Fall automatisch die Energiebelieferung“, erläutert Christian Theves, Leiter Privatkundenvertrieb bei den Stadtwerken Duisburg.

„Die Duisburger Bürgerinnen und Bürger können sich darauf verlassen, dass sie die benötigte Energieleistung von uns erhalten“, betont Theves. Kunden von energycoop, die nun über die Stadtwerke Duisburg versorgt werden, müssen dabei nicht zwingend im Tarif der Grundversorgung bleiben: Der lokale Duisburger Energiedienstleister bietet für Strom und Gas verschiedene Tarife an, die den jeweiligen Energiebedarf eines Haushalts berücksichtigen und auf Wunsch auch Ökostrom und Ökoerdgas bereitstellen.

„Wir verstehen uns als fairer Partner für die Menschen in Duisburg, der auf Versorgungssicherheit und Kundennähe setzt“, hebt der Leiter des Privatkundenvertriebs hervor. „Im Gegensatz zu Discount-Anbietern erhalten Kunden bei uns eine zuverlässige Versorgung und Ansprechpartner vor Ort“, so Theves.

Verunsicherte Verbraucher erhalten Informationen zu Tarifen der Stadtwerke Duisburg am Servicetelefon des lokalen Energieversorgers unter der Rufnummer 0203 – 39 39 39 montags bis freitags von 7 bis 18.30 Uhr.

Das bundesweit tätige Osnabrücker Energieunternehmen energycoop hat vergangene Woche Insolvenz beantragt. Duisburger Kunden des Strom- und Gasanbieters stehen trotz der Insolvenz des Unternehmens nicht ohne Strom und Gas da. „Als Grundversorger in unserer Stadt übernehmen die Stadtwerke Duisburg in diesem Fall automatisch die Energiebelieferung“, erläutert Christian Theves, Leiter Privatkundenvertrieb bei den Stadtwerken Duisburg.

„Die Duisburger Bürgerinnen und Bürger können sich darauf verlassen, dass sie die benötigte Energieleistung von uns erhalten“, betont Theves. Kunden von energycoop, die nun über die Stadtwerke Duisburg versorgt werden, müssen dabei nicht zwingend im Tarif der Grundversorgung bleiben: Der lokale Duisburger Energiedienstleister bietet für Strom und Gas verschiedene Tarife an, die den jeweiligen Energiebedarf eines Haushalts berücksichtigen und auf Wunsch auch Ökostrom und Ökoerdgas bereitstellen.

„Wir verstehen uns als fairer Partner für die Menschen in Duisburg, der auf Versorgungssicherheit und Kundennähe setzt“, hebt der Leiter des Privatkundenvertriebs hervor. „Im Gegensatz zu Discount-Anbietern erhalten Kunden bei uns eine zuverlässige Versorgung und Ansprechpartner vor Ort“, so Theves.

Verunsicherte Verbraucher erhalten Informationen zu Tarifen der Stadtwerke Duisburg am Servicetelefon des lokalen Energieversorgers unter der Rufnummer 0203 – 39 39 39 montags bis freitags von 7 bis 18.30 Uhr.

Zurück