Stadtwerke Duisburg übernehmen 2.100 Kunden von Anbieter „gas.de“

In diesen Tagen melden sich vermehrt besorgte Kunden bei den Stadtwerken, weil der Energie-Discounter „gas.de“ die Verträge mit seinen Kunden aufgrund der hohen Einkaufspreise gekündigt hat. Die Stadtwerke Duisburg übernehmen die betroffenen 2.100 Kundinnen und Kunden und versorgen sie seit Anfang Dezember sicher und zuverlässig mit Gas.

„Die betroffenen Duisburgerinnen und Duisburger müssen sich keine Sorgen machen, dass sie in der kalten Jahreszeit zuhause frieren müssen“, sagt Christian Theves, Leiter Privatkundenvertrieb bei den Stadtwerken Duisburg. „Selbstverständlich übernehmen wir als verlässlicher Partner für die Menschen in der Stadt die Versorgung“, ergänzt Torsten Hiermann, Leiter Vertrieb und Markt bei den Stadtwerken. Die Betroffenen müssen dafür nichts tun, sie werden automatisch Vertragspartner bei den Stadtwerken im Grund- und Ersatzversorgungstarif. „Bei uns können sich alle Kunden sicher fühlen, wir stehen für eine zuverlässige Versorgung und sind Ansprechpartner vor Ort, der auf Versorgungssicherheit und Kundennähe setzt“, sagt Hiermann.

Für die Kunden der Energieversorger, die ihre Belieferung einstellen und die nun von den Stadtwerken Duisburg übernommen werden, muss das Unternehmen die Gasmengen jedoch teuer am Energiemarkt nachkaufen. Damit sich diese Entwicklung nicht zu Lasten der bestehenden Kunden auswirkt, gibt es ab Mittwoch, 15. Dezember, die neuen Tarife „PartnerErdgas Basic“ und „PartnerStrom Basic“, die die aktuellen Beschaffungspreise berücksichtigen. „Dies ist die einzige Möglichkeit, um massive Preissteigerungen über alle Kunden hinweg zu vermeiden. Der neue Tarif begegnet der Praxis einiger Energieversorger, die ihre Kunden aus Kostengründen einfach nicht mehr beliefern“, sagt Hiermann. Theves ergänzt: „Wir bieten allen Neukunden eine gezielte Beratung zu den passenden Tarifen in der aktuellen Situation an und haben dafür extra eine Hotline eingerichtet.“ Die Hotline ist montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr unter der Rufnummer 0203-39 39 34 erreichbar.

Die Stadtwerke Duisburg raten in der anhaltenden Phase der hohen Energiepreise und anhand des Beispiels der Vertragskündigungen bei gas.de bei einem Anbieterwechsel zur Vorsicht.

Zurück