Wir für Duisburg: Weitere ausgewählte Projekte

Erfahren Sie mehr über unsere Engagement. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Projekte vor, die wir unterstützen.

Grünes Licht für Läufer

Die Stadtwerke Duisburg sorgen für gutes Licht rund um die Regattabahn an der Wedau. Um Läufern und Spaziergängern in den Abend- und Morgenstunden zu sicherem Auftreten zu verhelfen, beteiligen wir uns an dem Betrieb der 190 Laternen entlang der Jogging- und Flaniermeile.

In einem Abstand von rund 30 Metern sorgen 75 Watt je Laterne für das nötige Licht. Das Besondere dabei: Die eingesetzten Halogen-Metalldampflampen erzeugen das grüne Licht selbst und machen die Einfärbung des Laternenglases oder den Einsatz eines Farbfilters unnötig. Dies hat unmittelbare Auswirkungen auf die Energiekosten. Denn um die gleiche Lichtstärke zu erzielen, wäre die Leuchtkraft von 75 Watt nicht ausreichend. So aber bietet ein Stromverbrauch von 14,25 kWh allen "Nachtschwärmern" eine Stunde lang gutes Licht.

Notinseln für Kinder

„Wo wir sind, bist Du sicher!“ Seit 2009 kleben Aufkleber mit dieser Aufschrift unter anderem auch am Kundencenter der Stadtwerke Duisburg an der Friedrich-Wilhelm-Straße. Diese sogenannten Notinsel-Aufkleber sind gut sichtbar an den Türen oder den Schaufenstern angebracht. Kinder, die Hilfe benötigen oder Schutz suchen, erkennen so auf den ersten Blick, dass hier ein sicherer Zufluchtsort ist. Und dass sie Hilfe erwarten dürfen.

Oft genug gibt es Situationen, in denen sich Kinder ohne Begleitung Erwachsener plötzlich unsicher fühlen. Sei es, weil sie nicht mehr wissen, wo sie sind oder hin müssen, weil sie den Bus verpasst haben oder sich sogar bedroht fühlen. Die Notinseln sind dazu da, Kindern Halt zu geben und ihnen in einer misslichen Lage zu helfen. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Gefahrensituation tatsächlich existiert oder nicht.

Die Notinseln sind ein von der Stiftung Hänsel+Gretel initiiertes Projekt, für das sich vor Ort der Lions-Club Duisburg Landschaftspark engagiert und das neben den Stadtwerken Duisburg von zahlreichen anderen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in der Stadt unterstützt wird.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Projekts Notinsel.

Spendenaktion Restcent

Wie aus dem kleinen Engagement jedes Einzelnen am Ende des Jahres eine große Sache wird – das zeigen viele Mitarbeiter der Stadtwerke Duisburg. Sie spenden die Centbeiträge ihrer Gehälter im Rahmen der Spendenaktion Restcent. Einmal im Jahr kommt die gesammelte Spendensumme dann einer karitativen Einrichtungen in Duisburg zugute.

Tiger & Turtle - Magic Mountain in Duisburg-Wanheim

Die Großskulptur Tiger & Turtle - Magic Mountain von Heike Mutter und Ulrich Genth ist eine beeindruckende Landmarke für das Ruhrgebiet. Die Errichtung der Skulptur im Kulturhauptstadt-Jahr 2010 unterstützten die Stadtwerke Duisburg mit einer Spende.

In ihrer Form erinnert die begehbare Skulptur an eine Achterbahn; ihre geschwungene Form krönt das Plateau der Heinrich-Hildebrand-Höhe im 2008 neu eröffneten Landschaftspark "Angerpark" in Duisburg-Wanheim. Nachts leuchtet die Skulptur entlang ihren rasanten Windungen mittels modernster LED-Technologie.